Herzlich willkommen!

Hexentalschule Merzhausen
Am Marktplatz 3
79249 Merzhausen

Tel.: 0761 / 45933-0

Fax: 0761 / 45933-20

Schulleitung: Katrin Knapp

E-Mail: poststelle@04146262.schule.bwl.de

Aus dem Schulleben


Spendenaktion für die Ukraine

 

Voller Freude und mit berechtigtem Stolz überreichte eine Gesandtschaft der Hexentalschule eine großartige Spende zu Gunsten der Ukrainehilfe an das "Einlädele" Freiburg. Die gesamte Grundschule Merzhausen, angeführt durch die 4b mit Klassenlehrerin Silke Tapken, beteiligte sich vor Ostern an einer großen Bastelaktion. Die Produkte wurden von der 4b mit viel Erfolg auf dem Wochenmarkt in Merzhausen gegen Spenden verkauft. Diese Gesamtsumme wurde wiederum durch den Erlös des Flohmarkts des Fördervereins noch ergänzt und so kam die bemerkenswerte Summe von 3500€ zusammen. Einlädele- Geschäftsführer Volker Höhlen äußerte sich begeistert und dankte den Kindern von Herzen. Sie könnten eine ganze Menge guter Dinge mit dieser Spende für die Menschen, speziell die Kinder, in der Ukraine tun. Er verwies darauf, dass sie erst unlängst eine neue Annahmestelle für Spenden in Merzhausen, Zum Engelberg 4a, bezogen haben. Medikamente und Verbandsmaterial aber auch Schultaschen, Federmäppchen, Trinkflaschen und weiteres Schulmaterial werden besonders benötigt. Nach wie vor fahren wöchentlich drei LKWs des Einlädele mit Spenden beladen und unter großer Gefahr, verschiedene zentrale Stellen in der Ukraine an, von wo dann die Sachen weiterverteilt werden. Begleitet wurden die 4. Klässler von ihrer Klassenlehrerin, Silke Tapken, Kontaktperson und Mutter der 4b, Frau Meiner, mehreren Eltern, dem Fördervereinsrechner Herrn Daniel und von Frau Knapp als Schulleiterin der Hexentalschule. So fand eine großartige erste Aktion zu Gunsten der Kinder der Ukraine ihren Abschluss, weitere Aktionen wurden bereits wieder angedacht. Wir sagen ein herzliches DANKESCHÖN an alle, die mitgewirkt haben!!


Unsere Distelfalterraupen

An einem Mittwoch hat alles angefangen. Es war der 4.5.2022. Als Frau Klug uns abholte, sagte sie, dass wir heute viel Sachunterricht haben werden. Alle waren sehr gespannt, was sie erwartet. Als wir ins Klassenzimmer kamen, staunten alle sehr. Auf dem großen Regal stand eine kleine Dose mit winzigen Raupen. Auf dem Boden der Dose war eine orangebraune Masse. Sie bestand aus pflanzlichen Bestandteilen und Zuckerlösung. Wir beobachteten die Raupen und schrieben unsere Beobachtungen auf die Beobachtungsblätter. Es war sehr spannend zu sehen, wie sich die kleinen Raupen entwickelten: Sie krochen herum, sie bewegten sich, sie wackelten mit dem Kopf, sie fraßen von der orangebraunen Masse. Sie wurden immer größer und

hängten sich nach einiger Zeit an den Deckel der Dose. Sie sahen aus wie ein großes „J“. Dann verpuppten sich unsere Raupen. In ihrem Kokon entwickelten sie sich zu Schmetterlingen. Nach 19 Tagen hatten wir nur noch eine Puppe und fünf Schmetterlinge. An dem Tag haben wir sie in die Freiheit entlassen. Kurz darauf schlüpfte unser letzter Schmetterling. Am 24.5. haben wir ihn in die Freiheit entlassen. Wir wollten ihm einen Namen geben. Wir nannten ihn Fridolin.

Geschrieben von Amelie und Henri, JÜK1


Jahrgangsbaum pflanzen

Endlich konnte bei herrlichem Frühlingswetter der Jahrgangsbaum für unsere diesjährigen Erstklässler gepflanzt werden. Die Baumpflanzaktion musste leider vorher Corona-bedingt mehrfach verschoben werden. Nun aber reiht sich ein wunderschöner Apfelbaum in die beträchtliche Reihe der anderen Jahrgangsbäume entlang des Tennisplatzes ein. 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Gemeinden Merzhausen  und Au und bei den Herren Bürgermeistern Ante und Kindel für diese wunderschöne Tradition. Es hat den Kindern und uns Lehrerinnen viel Freude gemacht.


Mia, Elias und Vincent mit Theo und Katrin Knapp im Innenhof der Hexentalschule (von links).   Foto: Louis Groß


Slowmobil

 

 

Vom 2. bis 6. Mai stand ein bunt bemalter Bauwagen mit der Aufschrift "Slowmobil" auf dem Platz zwischen dem Forum und unserer Schule. Täglich konnten darin jeweils 7 Schüler unter Anleitung eines fachkundigen externen Kochteams schmackhafte und gesunde Gerichte zubereiten und miteinander essen. Die teilnehmenden Kinder aus den Klassen 4a und JÜK 1 waren begeistert über diese ganzheitliche Art von Ernährungslehre.


Osterstand der Hexentalschule für die Ukraine

 

Am Samstag, den 9.4.2022 bauten wir Kinder der Hexentalschule um 8 Uhr morgens mit Hilfe des Fördervereins der Hexentalschule einen Stand auf dem Wochenmarkt auf. Alle Kinder der Hexentalschule hatten in der Woche davor viele schöne Ostersachen gebastelt. Zwischen 8 und 13 Uhr boten wir Viertklässler die schönen Osterartikel den Marktbesuchern an. Jeder konnte gegen eine Spende sich etwas Gebasteltes mitnehmen. Die Eltern der Viertklässler hatten zusätzlich noch leckere Kuchen gebacken, die wir ebenfalls gegen eine Spende verteilt haben. Auch das kam gut an. Da so viele Besucher kamen, haben wir die stolze Summe von 2000 Euro eingesammelt.  Wir haben uns sehr gefreut, als wir gehört haben, dass wir so einen großen Betrag mit unserer Aktion gesammelt haben. Das Geld möchten wir geflüchteten Kindern aus der Ukraine spenden. Zusammen mit dem Förderverein der Hexentalschule werden wir das Geld an die evangelische Stadtmission „S`Einlädele“ überweisen. 

Wir bedanken uns bei allen, die so viel gespendet haben und unsere Aktion unterstützt haben.

Eure Klasse 4b und alle Kinder der Hexentalschule 

Unser Ostergarten

In den Tagen vor Ostern haben Frau Ammann-Lauppe und Herr Vollmer mit Schülern zusammen einen „Ostergarten“ im Innenhof der Schule gestaltet. Mehrfach täglich wurden die 10 Stationen von Palmsonntag bis Ostern von einzelnen Schülern und ganzen Klassen betrachtet.