Tägliches Musikhören

Jeder Tag in der Hexentalschule beinhaltet Rituale, die den Kindern Sicherheit geben und so das Wohlbefinden der Kinder steigert. Das "Tägliche Musikhören" ist ein solches Ritual. Es schließt an die zweite  Hofpause um 11.30 Uhr an und dauert ca. 5 - 10  Minuten.

 

Die Hexentalschule folgt damit dem Vorbild der Mannheimer Wallstadtschule, die ein Musikprofil hat und deren Konrektorin  Birgit Thomas die Methode entwickelte und dort seit etlichen Jahren erfolgreich praktiziert.

 

Die Methode

 

Die Kinder hören über 1 - 2 Wochen ein ausgewähltes Werk der klassischen Musik. Die Auswahl erfolgt unter Berücksichtigung verschiedener Aspekte ( siehe PDF) Die Kinder erfahren den Titel und den Komponisten des Musikstücks. 

 

Die Ziele

 

-       Zur Ruhe kommen – einen Gegenpol zur allgemeinen Reizfülle setzen.

-       Sich einlassen auf klassische Musik und somit auf für viele Kinder ungewohnte Hörerfahrungen.

-       Kinder musikalisch bilden – ein Hörrepertoire anlegen

 

Weiterführung

 

-       Kinder berichten über ihre Wahrnehmungen und Gefühle beim Anhören des Musikstückes.

-       Weiterführung in einer Musikunterrichtsstunde: Informationen, Erarbeitungen und Vertiefungen z.B. in Form von Arbeitsblättern, Mitspielsätzen, Komponistenporträts, Gruppenarbeiten, Recherchen, Malen und sich zur Musik bewegen u.a.

 

 

 

Download
Tägliches Musikhören
Zeitplan November 2019 - April 2020
Tägliches Musikhören Zeitplan November
Adobe Acrobat Dokument 43.0 KB